Lastenfahrrad Kinder – mit Kind und Kegel unterwegs

Viele Menschen wollen in der Stadt ihr Auto einfach stehen lassen, doch wer Kinder hat, der könnte da schnell ein Problem bekommen. Denn wie sollen diese mit dem Fahrrad transportiert werden? Doch nun die gute Nachricht, den es gibt spezielle Lastenräder für den Kindertransport, die wirklich sehr viel bieten. Vor allem sitzen die Kinder dort sicher in den Körben und können sogar angeschnallt werden. So kann dann das Auto stehen bleiben und die Kinder mit dem Lastenrad mitgenommen werden.

Kurzübersicht Vorteile Lastenrad Kinder-Transport

  • Je nach Ausstattung hat jeder die Kinder immer unter Aufsicht
  • Höhere Zuladung bis zu 200 kg
  • Verstärkter Rahmen für hohe Zuladung
  • Es können bis zu vier Kindern mitgenommen werden
  • Sonderausstattung für Babyschalenträger erhältlich

Dies sind nur einige Vorteile von einem Lastenrad gegenüber einem Anhänger. Dieser hat zwar auch einige Vorteile, doch diese Anhänger können meistens nur ein Kind transportieren. Auch sind höhere Zuladungen nicht möglich, wodurch der Wocheneinkauf hier nicht transportiert werden kann.

Kinder Lastenrad kaufen

Bestseller Nr. 1
E-ROCK E Lastenrad „E-Donkey City“ Lastenfahrrad Kindertransport Transport E Bike Elektro Fahrrad
Inklusive zwei Sitzbänken mit vier Sitzplätzen und vier 3-Punkt-Gurten.
2.099,00 EUR
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
E-Lastenrad „E-Donkey“, E-Lastenfahrrad, Kindertransport, Transport E-Bike, Elektro Fahrrad, Elektro-Lastenrad, Lastenfahrräder
Inklusive zwei Sitzbänken mit vier Sitzplätzen und vier 3-Punkt-Gurten.
1.999,00 EUR
Bestseller Nr. 4
Kalender: Lastenrad I Tourenplaner I Lastenfahrrad Fahrradfahrer I Weißes Papier I A5 Format I [Undatiert] Jahresplaner Routen-Planer I Transport Rad
Publishing by Flodees, Lastenrad I Tourenplaner I (Autor); 120 Seiten - 13.11.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)
11,20 EUR
Bestseller Nr. 5
Notizbuch: Transportrad Lastenrad I Tourenplaner I Lastenfahrrad 120 Seiten I Soft Cover I
Flodees Publishing, Lastenrad I Tourenplaner I (Autor); 120 Seiten - 22.10.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)
10,18 EUR

Welche Vorteile hat das Lastenrad gegenüber dem Auto?

Einige dieser Vorteile liegen schon fast auf der Hand, gerade wenn jemand in der Stadt wohnt. Diese Vorteile nochmal hier in Stichpunkten, wobei es so einige gibt:

  • keine Suche nach einem Parkplatz und somit Zeitersparnis
  • sicherer und einfacher Transport der Kinder zum Kindergarten
  • Einkaufen ohne Parkplatzprobleme
  • Umweltschonend
  • schneller durch die Stadt ohne Stau

Dies sind nur einige der Vorteile, die so ein Lastenrad bringt. Egal ob nun Kinder oder einfach nur die Einkäufe darin transportiert werden. Selbst Firmen haben diese Vorteile schon erkannt, denn selbst schweres Arbeitsgerät lässt sich so einfach innerhalb der Stadt transportieren.

Für wen sind Lastenräder zum Kindertransport geeignet?

Diese Antwort ist eigentlich ganz einfach, denn diese Lastenräder gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Somit sind diese Lastenräder nicht nur für Familien mit Kindern geeignet. Denn durch die hohe Zuladung kann mit diesen Rädern so einiges transportiert werden. Daher nutzen diese Lastenräder mittlerweile sogar Firmen, die so viel Geld sparen können. Gerade wenn diese Firmen in der Stadt unterwegs sind, kann hier sehr viel Geld für Parkplätze gespart werden. Zusätzlich gibt es noch verschiedene Umbaumöglichkeiten, wodurch die Räder wiederum andere Güter transportieren können. Familien schätzen diese Räder gerade wegen der hohen Zuladung und erledigen nicht nur die Wocheneinkäufe damit. Ausflüge können genauso gemacht werden, wie die Kinder zum Kindergarten zu fahren. Dabei hängt es noch von dem Lastenrad ab, denn so können die Kinder solange mitfahren, wie diese es wollen. Eine Altersbegrenzung gibt es somit nicht wirklich.

Worauf beim Kauf eines Lastenrads zum Kindertransport achten

Sicherheit geht vor bei Lastenrädern für Kinder

Auf Sicherheit wird auch hier geachtet, gerade wenn Kinder im Korb transportiert werden. So gibt es Körbe die schon einen Gurt beinhalten, der dem im Auto um nichts nachsteht. Somit sitzen die Kinder gesichert im Korb und können nicht einfach herausklettern. Wer noch mehr Sicherheit will, der kann noch einen Helm kaufen. Somit sind die Lastenräder sicher, wobei der Fahrer noch für zusätzliche Sicherheit sorgen kann.

Stabilität

Auf die Stabilität wird schon direkt bei der Herstellung geachtet, denn diese Räder haben einen verstärkten Rahmen. Zusätzlich sorgt die spezielle Geometrie dafür, dass diese Fahrräder ihrem Namen gerecht werden. Durch diese besondere Verarbeitung, sind diese Räder praktisch die Lastenesel unter den Rädern. Hier ist eine Zuladung von bis zu 200 kg nicht ungewöhnlich, wobei hierauf beim Kauf geachtet werden sollte.

Korb vorne vs. Korb hinten

Diese Frage stellt sich für viele Eltern nicht, denn diese wollen ihre Kinder gerne im Blick behalten. Das geht natürlich nicht mit einem Korb hinten. Daher sind die Lastenräder auch mit einem Korb vorne beliebter, denn so können die Kinder immer im Blick behalten werden. Einfach einmal aussteigen ist so nicht möglich. Allerdings ist das Fahrverhalten mit einem Korb im hinteren Bereich meist besser. Einkäufe können ebenfalls besser im Auge behalten werden.

Daher kann sich jeder das Lastenrad so aussuchen, wie es ihm lieber ist. Ob nun der Korb vorne oder hinten ist, bleibt dem Käufer überlassen. Es gibt beide Modelle, was dann für den Kunden gut ist.

Gurte

Viele Transportkörbe sind mit Sicherheitsgurten ausgestattet, was dann auch immer Sinn ergibt. Nicht nur das die Kinder während der Fahrt gesichert sind, sondern diese können nicht einfach aussteigen. Daher gibt es diese Körbe auch mit 3 Punkt-Sicherheitsgurte, die es auch im Auto gibt. Darauf sollten Eltern natürlich achten. Denn Kinder machen häufig nicht das, was die Eltern gerne hätten. Sicherheit geht allerdings immer vor, was so auch möglich ist.

Transportboxen für Kinder Lastenfahrräder

Hier gibt es die unterschiedlichsten Ausführungen, wobei es die Boxen für vorne oder hinten gibt. Auch in der Größe sind diese unterschiedlich, wodurch bis zu vier Kinder in so eine Box passen können.

Oft gestellte Fragen zum Lastenfahrrad Kinder

Wie viele Kinder passen rein?
Dies hängt von der Größe der Box ab, von einem bis zu vier Kinder können so transportiert werden.

Akku oder ohne
Das Anfahren mit zwei Kindern und eventuell noch einem Einkauf ist meist sehr schwer. Hier kann ein Akku, also ein Elektro Lastenrad dies deutlich vereinfachen.

Akkugröße
Das kommt auf den eigenen Bedarf an, also was unterwegs alles damit gemacht werden soll. Prinzipiell größerer Akku = größere Reichweite.

Regenschutz
Diesen gibt es natürlich auch, wobei dieser natürlich passend für das Lastenrad oder auch die Transportbox gekauft werden sollte. Allerdings sind dann häufig nur die Kinder vor dem Regen geschützt, der Fahrer muss sich schon selbst schützen. Selbstverständlich ist der Schutz transparent oder wird wie ein Dach über der Box angebracht. Somit ist es dann auch ein Schutz vor der Sonne, was dann im Sommer immer wichtig sein kann.

Bekannte Hersteller von Kindern Lastenrädern

  • Babboe bietet sehr viele unterschiedliche Modelle
  • Riese und Müller
  • Pfautec
  • Triobike

Dies sind nur einige Hersteller, die unterschiedliche Lastenräder im Angebot haben.

Fazit Lastenfahrrad Kinder

Wer keine Lust mehr darauf hat, mit dem Auto in der Stadt zu fahren, für den ist ein Lastenrad genau das Richtige. Denn diese Räder bieten so einiges, gerade wenn Kinder transportiert werden sollen. Doch auch ohne Kinder lohnt sich ein solches Rad. Denn in der Stadt ist der Raum sowohl auf der Straße wie auch bei den Parkplätzen sehr gering. Genau diese Probleme entfallen, mit einem Lastenrad. So kann auch ein Ausflug gemacht werden, wobei der Transportkorb hier dann die Vorräte für unterwegs transportieren kann. Einige Transportkörbe bieten sogar viel Platz, damit mehr Kinder mitfahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.