Dinge, die Ihr Fahrrad verlangsamen könnten

Wenn Sie ein neues Fahrrad bekommen, fühlt es sich großartig an – Sie verlieben sich in seinen schönen, schlanken Körper, verbringen alle Ihre freien Minuten in seiner Gesellschaft und lassen es auf Ihrem Bett schlafen (nein? Zu weit?).

Und dann beginnt mit der Zeit das Leuchten zu verebben – allmählich löst sich die Liebe ein wenig auf und Sie beginnen, woanders hinzuschauen. Ihre Reitfreunde haben leichtere Rahmen, schnelleres Schalten…

Könnten Sie und Ihr Fahrrad den Funken verlieren, den Sie einmal hatten? Keine Angst, es könnte nicht das Fahrrad selbst sein, es könnte nur ein wenig TLC brauchen. Hier sind einige der Anzeichen, dass Ihr Fahrrad Sie verlangsamt, und was Sie dagegen tun können.

Tretlager wackeln

Haben Sie einmal bei jedem Pedalhub einen starken Druck verspürt, der Sie nach vorne trieb? Wurde es jetzt durch eine Art Schaukeln zwischen Ihren Beinen und ein leises Klopfen ersetzt?

Das Tretlager sitzt im Rahmen – die Pedale (und Kurbeln) drehen sich darum. Mit der Zeit werden die darin enthaltenen Lager abgenutzt. Kein Tretlager hält ewig, irgendwann müssen Sie es ersetzen.

Wie oft das Tretlager ausgetauscht werden muss, hängt von Ihrer Laufleistung ab. Wenn sich das Treten jedoch rau und mühsam anfühlt, ist dies normalerweise das erste Anzeichen. Als nächstes hören Sie ein ungesundes Knirschen. Wenn es wirklich nötig ist, können Sie sich an einer Kurbel festhalten und die gesamte Einheit zum Wackeln bringen.

Die gute Nachricht ist, dass sich Ihr Fahrrad nach dem Ersetzen des Tretlagers fantastisch anfühlt!

Schleppende Reifen und Reifenpannen

Schuhe machen einen großen Unterschied zu einem Outfit, oder? Reifen sind Schuhe für Ihr Fahrrad. So wie Killer-Heels einen langweiligen Arbeitskittel in ein kleines schwarzes Kleid verwandeln können, können Qualitätsreifen ein langsames und schlenderndes Fahrrad in eine Maschine der Schönheit verwandeln.

Erstens sind alte Reifen schwach und können Kerben im Gummi haben – das bedeutet Reifenpannen. Wenn Ihr Gummi Risse hat – ersetzen Sie es.

Schnelle Reifen auf einem Rennrad haben einen geringen Rollwiderstand – es handelt sich um Faltreifen, die beim Kauf aufgerollt werden. Sie bestehen aus einer flexiblen Gummimischung und haben einen hohen TPI-Faden pro Zoll.

Bei einem Mountainbike hängen die richtigen Reifen wirklich davon ab, wo Sie fahren und unter welchen Bedingungen. Sie möchten auf trockenem Gelände schneller rollen, während Grip bei Nässe Ihr Hauptanliegen ist.

Die richtigen Reifen könnten Ihr Fahrrad umdrehen – probieren Sie es aus!

Zahnräder, die sich nicht rühren

Wenn Sie vor Ihren Freunden an die Spitze eines Hügels gelangen und erst dann feststellen, dass nichts passiert, wenn Sie nach oben klicken, um die letzten Kraftschläge zu unterdrücken? Finden Sie, dass Sie nicht nach unten klicken können, wenn Sie müssen?

Zahnräder, die nicht funktionieren, können verschiedene Ursachen haben. Erstens könnte es so einfach sein wie die Zahnräder, die indexiert werden müssen – das kann ein paar Drehungen zum vorderen oder hinteren Mech erfordern. Wenn dies nicht funktioniert, können die Getriebekabel alt und ausgefranst sein. In diesem Fall werden Sie durch neue Kabel weniger als 20 GBP für einen vollständigen Satz zurückgesetzt.

Danach müssen Sie möglicherweise nach Verschleiß an Kette und Kassette suchen. Dies geschieht im Laufe der Zeit, jedoch weniger schnell, wenn Sie die Antriebskette häufig reinigen und schmieren . In diesem Fall bringen Sie das Fahrrad in Ihren örtlichen Fahrradladen, um die erforderlichen Teile abzuholen, und Sie fahren möglicherweise mit einer Maschine nach Hause, die sich brandneu anfühlt!

Aus deinen Rädern herausgewachsen

Sofern Sie nicht viel Geld ausgeben, sind die meisten Motorräder mit Rädern der Einstiegsklasse ausgestattet. Es versteht sich, dass sich diese anfangs großartig anfühlen werden, aber dass ernstere Fahrer sie wahrscheinlich rechtzeitig aufrüsten möchten.

Räder machen einen großen Unterschied für die Qualität Ihrer Fahrt. Leichtere Räder reduzieren das Gesamtgewicht des Fahrrads erheblich, tiefe Felgen beschleunigen Sie mit ihren aerodynamischen Vorteilen und ein großer Satz Naben reagiert schnell und rollt schnell.

Wenn Sie ein Upgrade für Ihr Fahrrad wünschen, das einen großen Unterschied macht, ohne dass Sie einen neuen Rahmen kaufen müssen, dann sind Räder der richtige Weg – lesen Sie unseren Einkaufsführer hier.

Unbehaglich sitzen

Fühlen Sie sich auf Ihrem Fahrrad nicht richtig? Immer wieder unter Schmerzen leiden?

Selbst wenn Sie Ihr Fahrrad jahrelang nicht berührt haben, können Sie feststellen, dass eine erhöhte oder verringerte Flexibilität im Laufe der Zeit bedeuten kann, dass Ihr Setup nicht mehr genau richtig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.