Einstellen von Bremsen und Gängen auf Ihrem Mountainbike

Wenn Sie sich auf Ihrem Mountainbike sicher fortbewegen möchten, müssen Sie sich natürlich auf Ihre Bremsen verlassen und bei Bedarf die Gänge wechseln können.

Einstellen der Bremszugspannung

An jedem Bremskabel befindet sich neben jedem Bremshebel ein Zylindereinsteller. Um das Kabelgehäuse zu verlängern und dadurch die Spannung am Bremskabel zu erhöhen, schrauben Sie einfach den Zylindereinsteller ab. Dadurch werden die Bremsbeläge näher an die Felge des Rads gebracht.

Einstellen der Getriebekabel

Die meisten modernen Mountainbikes haben Laufradversteller an beiden Enden des Schaltkabels, dh neben dem Schalthebel und neben dem Schaltwerk. Befolgen Sie diese Tipps, um die Getriebekabel richtig einzustellen:

  • Lassen Sie den vorderen Laufeinsteller auf drei vollständige Umdrehungen eingestellt und nehmen Sie alle Einstellungen mit dem hinteren Einsteller vor.
  • Durch Erhöhen der Spannung im Schaltzug wird der Umwerfer nach oben bewegt, wodurch die Kette auf das nächstgrößere Kettenrad bewegt wird. Umgekehrt wird durch Verringern der Spannung des Getriebekabels der Umwerfer nach unten bewegt, wodurch die Kette auf ein kleineres Kettenrad bewegt wird.

So stellen Sie das Zahnradspannungskabel richtig ein:

  1. Schalten Sie Ihre Gänge herunter, um die Kette auf das kleinste Kettenrad zu legen.
  2. Stellen Sie sicher, dass sich die Kette in der Mitte der vorderen Kettenblätter befindet.
  3. Schalten Sie nun den rechten Schalthebel mit einem Klick.
  4. Wenn die Kette nicht zum nächstgrößeren hinteren Kettenrad getragen wird, erhöhen Sie die Kabelspannung, indem Sie den Laufeinsteller lösen.
  5. Wenn sich die Kette zu weit verschiebt und über ein Kettenrad springt, verringern Sie die Kabelspannung, indem Sie den Laufeinsteller festziehen.
  6. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis die Kette leicht schalten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.