Die besten Fahrrad-Games für Konsole, PC und Smartphone

Wer sich für den Radsport begeistert, möchte Events wie etwa die Tour de France, das MTB Cross-Country Rennen in Brasilien oder den Slopestyle-Contest in Kopenhagen nicht nur im TV oder auf dem PC verfolgen, sondern auch selbst sein Glück als Radprofi versuchen. Im echten Leben gestaltet sich das manchmal sehr schwierig, doch auf dem eigenen Handy oder dem PC ist es innerhalb weniger Augenblicke möglich, in eine entsprechende Fantasiewelt abzutauchen. Die besten Games dafür gibt es hier.

Offizielles Spiel zur Tour de France

Die Tour de France ist das mit Abstand wichtigste Radsportereignis der Welt. Sie wird seit 1903 ausgetragen und führt dabei in wechselnder Streckenführung nicht nur durch Frankreich, sondern zum Teil auch durch dessen Nachbarländer.

Dementsprechend populär ist sie auch in der Spielewelt. So findet sich das Radrennen beispielsweise nicht nur im Online-Casino auf Video Slots wieder, es gibt mit „Tour de France“ auch ein offizielles Spiel, das von den Entwicklern in einer jährlich neuen Version herausgegeben wird.

Der Weg vom Anfänger zum Fahrradprofi ist dabei wesentlich einfacher als im echten Leben. Im Trainingsmodus können sich neue Spieler in insgesamt fünf Lektionen mit der grundsätzlichen Steuerung vertraut machen, bevor es richtig losgehen kann.

Das Herzstück des Spiels bildet der Profiteam-Modus, bei dem es möglich ist, ein eigenes Team durch die komplette Saison zu begleiten. Dabei muss nicht nur der eigene Fahrer während der Tour de France und anderen Rennen gesteuert werden, darüber hinaus müssen auch entsprechende Transfers durchgeführt und wichtige Teamrollen professionell besetzt werden.

Im Online-Modus ist es außerdem möglich, sich mit Spielern aus aller Welt zu messen. Das Game ist für den PC und die Sony PlayStation erhältlich.

Action abseits des Asphalts mit „Descenders“ und „Bike Unchained 2“

Wer sich eher im MTB-Sport zuhause fühlt, wird hingegen mit dem Downhill-Mountainbiking-Spiel Descenders seine Freude haben. Dabei geht es stets darum, zum Ziel am Ende des jeweiligen Berges zu kommen.

Für Abwechslung sorgen dabei vor allem die stets neuen, zufallsgenerierten Strecken mit immer anderen Hindernissen und Stunts. Kein Rennen gleicht dabei dem anderen und so geht der Spielespaß auch nach vielen Renneinsätzen nicht verloren. Die Racer können dabei entweder auf den abgesteckten Kursen bleiben oder ihr Glück auf einer eigenen Route durch das Gelände versuchen.

An der Entwicklung des Spiels „Bike Unchained 2“ war der finnische Downhiller Matti Lehikoinen beteiligt. In diesem Game geht es darum, sich in den einzelnen Downhill-Events den Sieg zu sichern. In Live-Wettbewerben ist es dabei möglich, gegen Spieler aus der ganzen Welt bei einem Rennen anzutreten.

Hochgeschwindigkeitsrennen auf dem Handy mit „Bike Rush“

Ein kleines Rennen zwischendurch mit dem Smartphone ist immer möglich. Das Beste daran: Es ist auch noch kostenlos. Bike Rush ist sowohl für Android als auch für iOS erhältlich und bietet jede Menge rasante Fahrrad-Action.

Dabei geht es darum, auf das Fahrrad zu steigen und ein aufregendes Rennen durch die City zu erleben. Um das Ganze jedoch etwas schwieriger zu machen, befinden sich auf der Strecke zahlreiche Hindernisse, denen geschickt ausgewichen werden muss sowie Münzen, die aufgesammelt werden können, um neue Fahrräder freizuschalten.

Die Steuerung gestaltet sich dabei sehr einfach: Um das Fahrrad zu steuern, ist es lediglich erforderlich, mit dem Finger horizontal über den Bildschirm zu fahren. Um zu springen, muss der Finger etwa ein bis zwei Sekunden vom Display gehoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.