E-Bike Tour in Kroatien

Kroatien ist bekannt für seine atemberaubende Natur und die vielen schönen Orte. Die beste Art, dieses Land zu erkunden, ist mit dem Fahrrad. Aber keine Sorge, ihr müsst nicht die ganze Strecke strampeln. Dank E-Bikes könnt ihr entspannt die Landschaft genießen und die frische Luft einatmen. Auf meinem Blog zeige ich euch, wo ihr die besten E-Bike Touren in Kroatien findet.

Anreise nach Kroatien

E-Bikes sind die ideale Möglichkeit, um Kroatien auf entspannte Art und Weise zu erkunden. Das Angebot an geführten Touren ist in den letzten Jahren stark gestiegen und so kann man sich heutzutage problemlos eine Tour durch Kroatien zusammenstellen.
Die Anreise nach Kroatien ist mit dem Auto oder dem Flugzeug möglich. Wenn man mit dem Auto anreist, hat man die Möglichkeit, das eigene Bike mitzunehmen und so die Tour noch individueller zu gestalten. Wer mit dem Flugzeug anreist, kann das Bike vor Ort mieten oder auch leihen.

Tipp: Elektro Klappräder passen in jedes Auto.

E-Bike Tour durch Kroatien

E-Bikes sind ideal für lange Touren und haben sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt. Auf einer E-Bike Tour kann man die schönsten Landschaften Kroatiens entdecken und die Anstiege ganz entspannt bewältigen. Auch wenn man nicht so fit ist, ist eine E-Bike Tour eine tolle Möglichkeit, um die Landschaft zu genießen.

Eine E-Bike Tour bietet viele Vorteile: Man kann weite Strecken zurücklegen und muss sich trotzdem nicht überanstrengen. Außerdem hat man die Möglichkeit, an jeder Ecke anzuhalten und Fotos zu machen oder einfach nur die Aussicht zu genießen.

Wenn du auch Lust hast, Kroatien auf einer E-Bike Tour zu erkunden, dann findest du hier alle wichtigen Informationen: Von der Route über die beste Zeit für die Tour bis hin zum Equipment.

Geheimtipp – die Insel Rab: Ein kleiner Ort mit großer Geschichte
Rab ist eine kroatische Insel im Norden des Adriatischen Meeres. Die Insel hat eine Fläche von knapp 30 Quadratkilometern und ist damit etwas größer als die Berliner Innenstadt. Sie gehört zu den Kvarner-Inseln und liegt zwischen der Insel Cres im Westen und der Krk im Osten. Rab ist besonders bekannt für ihre vielseitige Landschaft, die sich durch steile Felsen, weiße Strände, Olivenhaine und Pinienwälder auszeichnet. Die höchste Erhebung der Insel ist der Vidova Gora mit 778 Metern über dem Meerestiefstpunkt.

Landschaften und Sehenswürdigkeiten

Die Landschaften in Kroatien sind wirklich atemberaubend. Man kann überall entlang der Küste herrliche Ausblicke genießen und auch das Inland bietet einige sehr schöne Fleckchen Erde. Auf unserer E-Bike Tour in Kroatien durften wir einige dieser wunderschönen Orte kennenlernen und ich muss sagen, ich bin begeistert.

Eines der Highlights war sicherlich die Plitvicer Seen. Diese beeindruckenden Seen gehören zu den größten Sehenswürdigkeiten Kroatiens und sind absolut sehenswert. Die Plitvicer Seen sind ein Netz aus 16 kleinen und großen Seen, die durch Wasserfälle und Flüsse verbunden sind. Das ganze Gebiet ist von dichtem Wald umgeben und bietet so einen willkommenen Schatten an heißen Tagen. Die beste Zeit für einen Besuch der Plitvicer Seen ist im Frühjahr oder Herbst, wenn die Temperaturen noch angenehm sind.

Ein weiteres Highlight war die Stadt Dubrovnik. Dubrovnik ist die größte Stadt an der kroatischen Adriaküste und wird oft auch als das „Perlen der Adria“ bezeichnet. Die Stadt ist berühmt für ihre mittelalterliche Altstadt, die von hohen Mauern umgeben ist. In der Altstadt gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Kathedrale Sveti Vlaho oder das Kloster Franciscan Monastery. Auch ein Besuch des Strandes Banje Beach lohnt sich, der nur einen kurzen Fußmarsch vom Stadtzentrum entfernt liegt.

Die Insel Brač ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die die herrlichen Strände und die atemberaubende Landschaft genießen wollen. Obwohl die Insel nur eine kurze Fahrt mit der Fähre von der kroatischen Küste entfernt ist, fühlt es sich an, als wäre man in einer anderen Welt.

Die Insel Brač ist bekannt für ihre weißen Strände und kristallklaren Gewässern. Die beliebtesten Strände der Insel sind Zlatni Rat und Lovrecina Bay. Zlatni Rat ist ein atemberaubender Strand, der sich perfekt für einen entspannten Tag am Meer eignet. Lovrecina Bay hingegen ist ideal für diejenigen, die sich gerne am Strand aktiv halten. Hier können Sie sich beim Windsurfen oder Kitesurfen vergnügen. Neben den traumhaften Stränden bietet die Insel Brač auch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Eines der Highlights ist die Vidova Gora, der höchste Berg Kroatiens. Hier können Sie den atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft genießen. Auch einen Besuch im Blaca Kloster sollten Sie auf Ihrer Liste haben. Dieses ehemalige Mönchskloster aus dem 16. Jahrhundert ist heute ein Museum und bietet interessante Einblicke in das mittelalterliche Leben auf der Insel.

Ich kann Kroatien nur jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem schönen Urlaubsziel ist. Die Landschaften sind traumhaft schön und es gibt so viel zu sehen und zu entdecken.

Essen und Trinken in Kroatien

Die kulinarischen Genüsse Kroatiens sind vielfältig und reichen von süßen Desserts über herzhafte Eintöpfe bis hin zu frischem Fisch und Meeresfrüchten. Die Gerichte der kroatischen Küche werden traditionell mit den besten, regionalen Produkten zubereitet.
Die Basis der meisten Rezepte ist Olivenöl, das in vielen Regionen Kroatiens angebaut wird. Würzige Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Oregano geben den Speisen eine besondere Note. In Istrien ist für die Zubereitung der typischen Gerichte auch Trüffelöl sehr beliebt.
Frisches Obst und Gemüse findet man aufgrund des mediterranen Klimas das ganze Jahr über in den Supermärkten und auf den Wochenmärkten. Tomaten, Auberginen, Gurken, Paprika sowie verschiedene Nudelsorten sind die Grundzutaten vieler italienischer Rezepte, die in Istrien ebenfalls sehr beliebt sind.

Hotels und Pensionen auf der Route

Wer sich für eine E-Bike Tour in Kroatien entscheidet, kann sich auf ein unvergessliches Erlebnis freuen. Die Route führt entlang der Küste und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die umliegenden Berge. Auf dem Weg gibt es zahlreiche Hotels und Pensionen, in denen man übernachten kann. Diese sind meist preiswert und bieten einen hervorragenden Service. Außerdem kann man in den Hotels und Pensionen häufig E-Bikes mieten, so dass man nicht extra eines mitnehmen muss.

Praktische Tipps zur E-Bike Tour

Nachdem du dich entschieden hast, eine E-Bike Tour in Kroatien zu machen, gibt es einige praktische Tipps, die du beachten solltest. Zunächst einmal ist es wichtig, dass du dir ein gutes und robustes E-Bike kaufst. E-Bikes sind in der Regel teurer als herkömmliche Fahrräder, aber sie sind auch viel leistungsfähiger und können dich auf lange Touren begleiten. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Auswahl der richtigen Reifen. Reifen mit hoher Qualität und profilierter Griff sind für das Fahren auf unebenem Gelände unerlässlich.

Wenn du dich für deine Tour gut vorbereiten möchtest, solltest du auch einen GPS-Tracker kaufen. Dieser kann nützlich sein, um deine Route zu planen und zu verfolgen. Außerdem hilft er dir dabei, dich in unbekanntem Terrain zurechtzufinden. Achte außerdem darauf, genügend Wasser und Proviant für deine Tour mitzunehmen. In Kroatien gibt es viele schöne Orte zum Essen und Trinken, aber es ist immer gut, etwas Vorrat mitzuführen.

Zu guter Letzt solltest du auch an deine Sicherheit denken. Informiere dich über die Gefahren des Landes und trage immer Helm und Protektoren, wenn du auf unebenem Gelände fährst. Folge den Wegweisern und halte dich an befestigten Straßen, damit du keine unnötigen Risiken eingehst. Mit diesen Tipps solltest du gut vorbereitet sein für eine unvergessliche E-Bike Tour in Kroatien!

Rahmenhöhen für Mountainbike Hardtail & Fully

Körpergröße in cm Rahmengröße (Zoll) Rahmengröße (cm)
155 - 165 14" - 15" 35 - 38
165 - 170 15" - 16" 38 - 41
170 - 175 16" - 17" 41 - 43
175 - 180 17" - 18" 43 - 46
180 - 185 18" - 19" 46 - 48
185 - 190 19" - 21" 48 - 53
190 - 195 21" - 22" 53 - 56
195 und größer ab 22" ab 56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.